KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Wenn Sterne Regnen

8/19/2013

Hallo ihr Lieben :)!
Seit gestern bin ich im wunderbaren Dresden. Meiner Geburtsstadt.
Dresden ist eine wunderschöne Stadt, mit alten, architektonischen Gebäuden, einer Menge Kultur und viel grün.

Nachdem wir hier angekommen sind, gab es erstmal Kaffee bzw. für die Nicht-Kaffee-Trinker Tee oder Saft und Kuchen. Nachdem Essen haben wir uns ein bisschen eingerichtet und am Abend sind meine Mutter und ich auf das Dresdner Stadtfest gegangen.
Wir sind mit der Bahn bis zum Altmarkt gefahren und von dort aus durch die Altstadt gelaufen.
Überall waren Buden, mit Essen oder Anderen Dingen, Bühnen und Shows.
Auf der größten Bühne, hat eine Band Lieder von den Puhdys gecovert. Darunter auch Hiroshima. Das hat mich an das Buch erinnert was wir als letztes im Deutschunterricht gelesen haben. Am kürzeren Ende der Sonnenallee von Thomas Brussig.
Für mich als Stadtkind aus einer Stadt, in der alle nur erdenklichen Nationen vertreten sind, war es ein seltsames Gefühl so als ziemlich die einzige dunkelhäutige durch die Stadt zu laufen. ich hab mich ein bisschen wie ein Kanarienvogel in der Wüste gefühlt.
Dresden bei Nacht ist wohl genauso wunderschön wie am Tag, bei einigen Fotos sieht man die unterschiedlichen Verfärbungen des Himmels.Traumhaft!















Zum Abschluss des Stadtfestes gab es ein großes Feuerwerk.
Feuerweke sind so traumhaft, mit den vielen Farben und Mustern.
Es ist so, als würde es Sterne regnen.
Es war einfach ein magischer Moment.





Allerliebst 
Die Gärtnerin<3

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos - sieht super aus! Ich war noch nie in Dresden, will aber irgendwannmal hin :-)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!:)
      Ich kann dir Dresden wärmstens empfehlen:)
      <3

      Löschen