KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Kalutara // Kande Viharaya

9/22/2016


Die Fahrt mit dem TukTuk war abenteuerlich und hat super viel Spaß gemacht. Da das TukTuk recht klein ist (es lässt sich mit einem kleinen Motorrad mit Wagen hintendran vergleichen) hat es auf den Straßen einen Vorteil, da es sich so gut wie überall vobeischlängeln und in kleine Lücken fahren kann. Nach einem Stop bei einem ayurverdischen Gewürzgarten sind wir weiter nach Kande Viharaya gefahren um dort den Kande Viharaya Tempel, mit einer riesigen Buddha -Statue zu besuchen. Bevor wir die Treppe hochsteigen konnten mussten alle die Schuhe ausziehen, und zudem ist es wichtig, dass die Knie bedeckt sind. Die Statue war sehr beeindruckend, nicht nur was die Größe betrifft sondern auch da man in das Innere gehen konnte. Dort waren die Wände über mehrere Stockwerke mit lebensechten Mosaik ähnlichen Malereien versehen. 
Durch das gleichmäßige schuckeln des TukTuk, hatte ich echt Mühe bei der Rückfahrt nicht einzuschlafen.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen