KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

FASHION // How to wear fish net

1/31/2017

mikutas; alessaa_w; meganellaby 

Er ist bereits viral gegangen und in den Social Networks kommt man kaum um ihn herum. Es handelt sich um den Fish-Net Trend. Er kommt in der Gestalt von Socken oder Strumpfhosen. Ich mag ihn ganz gerne, bietet er die Chance dem Outfit eine spezielle Note zu geben. Um aufzulockern, den Look etwas rockiger zu machen oder einfach um etwas zu provozieren, da der Netzlook immer auch etwas verruchtes mit sich führt. Aber wie trägt man den Trend ohne direkt einem bestimmten Milieu zugeordnet zu werden? 

mikutas; thelfashion
Zu diesem Thema habe ich für euch ein paar nützliche Tipps gesammelt sowie ein paar Inspirationen aus Instagram zusammengetragen. Ich persönlich integriere den Trend gerne in meinen Alltagslook, unter eine destroyed boyfriend Jeans oder als Socken, die an den Knöcheln gut zu sehen sind. Da ich nur eine relativ grobmaschige Strumpfhose besitze, die ich früher immer nur an Fasching oder Halloween getragen habe, bin ich noch auf der Suche nach einer etwas feineren, mit kleineren Löchern. doch bisher war die immer ausverkauft, aber ich versuch es weiter. Denn ich würde ihn gern auch mal unter einem Rock oder Kleid tragen.

nickyinsideout; hodagrams
Was ich bei dem Trend wichtig finde ist, dass er nicht 'billig' wirkt. Weswegen ich eher zu nicht so kurzen Röcken greife. Midi bietet sich da natürlich an oder eben Maxi, da gibt es dann wieder den 'Knöchelblitzer'. Ansonsten finde ich es cool wenn die Röcke eher lässig sind, da sie dadurch dem ganzen einen Grunge Look verleihen. Was bei der Rocklänge jedoch das wichtigste ist, dass man sich selbst wohl fühlt und sich nicht komisch dabei vorkommt, da es letztendlich immer darauf ankommt mit wie viel Selbstbewusstsein man sein Outfit trägt. Wenn es für einen selbst normal ist, dann ist es das für die anderen auch!

Bei Kleidern und Pullovern lassen sich mit grobem Strick, derben oder besonders feinen Materialien tolle Gegensätze bilden. Auch der cut out Trend biete viel Spielraum um die Strumpfhose durchblicken zu lassen.

Dann der wohl einfachste und klassischste Ratschlag: Kep it simple! Der lässt sich auf so gut wie alles in der Mode anwenden. Bei dem Trend geht es darum, dass das fish net Teil der Blickfang beziehungsweise das Highlight des Outfits ist. Also sollte der Rest eher zurückhaltender bleiben.

nickyinsideout; ninawro

Wer nicht so auf Röcke und Kleider steht für den wird die Kombination mit Jeans definitiv ein Favorit sein. Unter Löchrigen Jeans sieht es ziemlich cool aus, wenn man es an ein paar Stellen durchblicken lässt. Genauso wie mit cropped Jeans oder hochgekrempeltem Saum. Da sind wieder die Socken eine gute Alternative.

Ich hab auch schon gesehen, dass sie ähnlich wie high waisted Jeans unter croped Tops hervorschauen. Probiert habe ich das zwar noch nicht, interessant sieht es aber dennoch aus.

Bei den Schuhen finde ich persönlich geschlossene am besten. Sneakers oder Loafer oder Stiefel/Stiefeletten. Vor allem bei der grobmaschigeren Variante bietet das definitiv viele Vorteile. Es schützt davor, dass die Strumpfhose all zu schnell reißt oder zwischen die Zehen rutscht. Zudem bietet der geschlossene Schuh, ein abschließendes Finish. Falls jetzt jemand die Befürchtung hat kein passendes Schuhpaar zu besitzen: Das ganze funktioniert wirklich (!) mit jedem Schuh!

Wie steht ihr zu dem Trend: tragbar oder zu extravagant?


ps.shadesofmylife; shoppisticated


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen