KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Rezept: Thunfischsalat

4/12/2015


Ostern ist vorbei, trotzdem bleibt das Ei.
Und unter diesem Motto ein einfaches Rezept, wenns mal etwas schneller gehen muss und der Kühlschrank nicht so viel hergibt. Ich bin definitiv ein Thunfisch-Fan. Ausf Brot, direkt aus der Dose, Bohnen-Thunfischsalat, alles volkommen in Ordnung. Und was wenn das Brot leer ist und es keine Bohnen gibt? Die Aus-der-Dose-Nummer zu fade geworden ist? 
Dann ist dieses Rezept genau das richtige!  



Gebraucht wird folgendes (reicht für zwei Personen):

Ne Dose Thunfisch (Ich bevorzuge, den mit Öl)
Avocado
Tomate
Gurke
Zwei Eier
Öl (Oliven- oder  Sonnenblumenöl)
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

1. Die beiden Eier in einen Topf mit heißem Wasser geben und hart kochen, das entspricht ungefähr 10 Minuten. Rausholen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken, abkühlen lassen, schälen und in Viertel schneiden.

2. Gurke, Tomate in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Avocado teilen, den Kern entfernen, die Schale abziehen, scheiden und zu den anderen Zutaten geben. würzen und ein bisschen Öl dazugeben.

3. Den Thunfisch öffnen, Wasser/Öl abgießen.
In eine Schüssel geben, würzen und genügend Öl dazu geben, damit das ganze nicht zu trocken wird. Da der Thunfisch viel Flüssigkeit aufsaugt, hab ich zusätzlich zum Olivenöl Sonnenbumenöl verwendet. Sonnenblumenöl ist Geschmacksneutral und sorgt in diesem Fall dafür, das der Fisch genügend Feuchtigkeit bekommt.

4. Nun den Thunfisch oben auf die restlichen Zutaten geben und die Eier rundherum anrichten.



Wie ihr seht gab es einige Schwierigkeiten mit den Eiern, geschmeckt hats trotzdem :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen