KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Rezept: Der Marmorkuchen

4/29/2015


Ich weiß nicht genau wie lange ich diese Bilder schon auf dem Rechner habe. Jedesmal hab ich mir vorgenommen das Rezept online zu stellen, doch irgendwie hab ich nie den richtigen Zeitpunkt gefunden. Entweder es war die falsche Jahreszeit oder was auch immer. 
Jetzt kann ich ihn euch nicht länger vorenthalten. 
Er ist der perfekte Allrounder Kuchen, der eigentlich immer passt und den ich mittlerweile aus dem Stehgreif kann. Wenn mal ein Kuchen gebrauchgt wird, oder ein Geburtstag vor der Tür steht dann ist er das perfektes Mitbringsel/Geschenk, was auch noch kurzfristig in nächtlichen Backaktionen zubereitet werden kann. 
Hier also der Marmorkuchen



 Zutaten:

3 Eier
1 Prise Salz
100g weiche Butter
200g Zucker
1 Pck Vanillezucker
100 ml Milch
300g Mehl
1/2 Pck Backpulver
50 g Kakao



Zubereitung:

Schritt 1 Ofen auf 180°C vorheizen.

Schritt 2 Eier trenen, Eiweis mit dem Salz steif schlagen.
Die Butter mit 150g Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig schlagen.
75ml Milch, Mehl und backpulver unterrühren.
Zum Schlus das Eiweß unter den Teig heben.

Schritt 3 Damit wir das für den Marmorkuchen typische Schwarz-weiß-Muster bekommen, wird der Teig in zwei Hälften geteilt. Die eine kan jetzt schon in die Form gegeben werden.

Schritt 4 Unter den anderen Teil,  die restliche Milch, Kakao und die 50g Zucker rühren. Den dunklen Teig in die From füllen und das ganze für 60 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Wer das ganze noch schokoladiger möchte, kann ganz einfach eine Glasur über den Kuchen ziehen. Auch für Muffins ist das Rezept hervorrragend geeignet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen