KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Musik & du // Küssen verboten

2/17/2015

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich diesen Monat dazu entschlossen bei dem Projekt Musik&du von Maribel mitzumachen. Ursprünglich wollte ich dass schon länger, doch mir hat die leuchtende Idde gefehlt. Sowas soll ja auch mal vorkommen, also dachte ich mir, bevor du hier den kompletten Schwachsinn zusammenschreibst, nur damit du am Ende was abliefern kannst, wartest du lieber bis du die zündende Idee hast. Soo und hier ist sie, meine Geschichte zum Thema:

Fall in Love -
 Das Lied, das dich an deine erste Liebe erinnert.

Für alle, die nicht genau wissen worum es bei dem Projekt geht für mehr Infos  >Hier klicken<



Heute versucht mir jeder zu erklären, dass es dies unglaublich, dir den Atem raubende, übermächtige und unmöglich zu erklärende Gefühl, welches dich mit einem Schlag voll und ganz erwischt nicht gibt! Ich weigere mich das zu glauben!  Selbst wenn es Unmengen an wissenschaftlichen Studien und Theorien, sogar Beweise geben würde. Trotz alledem würde ich dennoch an meiner Theorie festhalten. Der, von dem großen BÄÄÄM!  
Anders weiß ich es auch nicht zu erklären. Entweder es macht BÄÄÄM! und dann so richtig, mit allem drum und dran, dass du an nichts anders mehr denken kannst. Mit diesem lächerlichen Dauergrinsen im Gesicht rumrennst und dich völlig realitätsfern in einem Dopamin-Oxytocin-Serotonin-Rausch befindest. Oder halt nicht. Und wenn es letzteres ist, dann ist es auch nicht das was es sein soll, sondern irgendwas anderes, etwas nicht ganz so krasses und unerklärliches.

 via tumblr
Das BAAAM! und ich, sind uns erst einmal begegnet, in Anbetracht dessen, das ich noch über mein halbes Leben vor mir habe, war das doch schon mal nichts Schlechtes. Das schlecht daran war folgender Punkt: Bis heute, ist mir nicht eindeutig klar ob nur ich die, von uns beiden war die von dem BAAAM! Aus der Bahn geworfen wurde oder ob wir beide betroffen waren?!  Für mich kam das auch sehr überraschend, war ich ja gerade in der „Bäääh, Jungs sind ja mal sowas von doof“-Phase und besonders der, nennen wir ihn einfach mal Theo, „Und vor allem der Theo, der ist der doofste von allen“ Und als du mir dann, mit der Hilfe von unserem Amerikanischen Austauschschüler das „I Love you baby“ ins Gesicht geschleudert hast, antwortete ich in einer Kurschlussreaktion , nach mehrmaligem nachfragen, nach der korrekten Übersetzung mit einem „I hate you, stupid boy!“ Man, war das rückblickend dämlich! Aber so ist es nun mal gelaufen.  

Aber ist das nicht immer so, wenn wir von etwas überrascht werden, und unser Hirn nicht genug Zeit hat die Information zu verarbeiten, dass wir dann aus Reflex, irgendetwas sagen, ohne groß darüber nachzudenken. Das Lied was mich an dich erinnert und an mein erstes und bisher einziges BAAAM!
ist Küssen verboten von den Prinzen! Das hab ich damals immer rauf und runter gehört, in der Grundschule, mithilfe der Resettaste.

Das war sie also, die Geschichte von meinem großen BÄÄM! und wie man sieht, muss nicht jede erste Liebe ein Filmreifes Happy End haben. Wobei sich dass hier bestimmt auch gut in einer Komödie machen würde. Da waren die Prinzipien, die man in solch einem jungen Alter hat wichtiger als der Rest. Küssen (Und vorallem die doofen Jungs) sind da sowasvon verboten!

Kommentare:

  1. Haha das ist eine süße Geschichte :P
    Es freut mich auch wahnsinnig, dass du zu meinem Projekt gefunden hast und mitmachst! Das bedeutet mir viel, Danke!!

    Hab eine schöne Woche xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha so im Nachhinein ist sie echt lustig, aber in dem Moment wars alles andere :D
      Freut mich dass sie dir gefällt und ich bin schon ganz gespannt, was das Thema für den nächsten Monat ist!

      Löschen